Prüfungsangst

Prüfungsangst

Die Angst vor Prüfungen ist bei Kindern und Jugendlichen weit verbreitet und gilt bis zu einem gewissen Grad als völlig normal. Einige Kinder und Jugendliche entwickeln jedoch zuviel Prüfungsangst, die vor allem gekennzeichnet sein kann durch

Magen- und Darmprobleme
Schlafstörungen
übermässige Nervosität
Appetitlosigkeit
permanente innere Anspannung

Die Gründe für die Prüfungsangst sind meist nicht die Prüfungen oder Klassenarbeiten selbst, sondern die Angst vor den Folgen einer nicht bestandenen Prüfung oder einer schlechten Note. Bei der Prüfungsangst steht das soziale Umfeld des Kindes oder Jugendlichen im Vordergrund: Die Angst, von Freunden, Verwandten und Bekannten bei einem schlechten Ergebnis als Versager abgestempelt zu werden, steht im Vordergrund und bestimmt ab einem gewissen Grad sowohl das schulische als auch das private Leben.

Es gibt viele verschiedene Arten von Ängsten und Zwängen. Wir stellen sie hier vor und geben Zusatzinformationen.
Gerne können Sie einen Termin in unserer Praxis in Düsseldorf vereinbaren. >>